Interview und neue Rezension von „Sing doch mal!… mit Tijo Kinderbuch“

Ich freu mich über die nette und ausführliche Vorstellung meiner CD „Sing doch mal!… mit Tijo Kinderbuch“ auf dem Blog Geschichtenwolke-Kinderbuchblog, folgt dem Link: http://geschichtenwolke.wordpress.com/2014/11/01/auch-in-musik-stecken-geschichten/

Auch neune Interviewfragen habe ich mir auf selbigen Blog gerne stellen lassen, wer mehr über mich wissen möchte folgt dem Link: http://geschichtenwolke.wordpress.com/2014/11/11/interview-mit-tina-birgitta-lauffer/

Und nun gehts weiter mit den Proben zum Puppenspiel „Der Schneemann und der Hase“! Die Premiere ist am 28.11.2014 im alten Pfarrhaus in Hagen a.TW, ich freu mich schon sehr! Vielleicht sehen wir uns ja?

Bis bald,

Eure Tina B. Lauffer

Advertisements

Interview mit mir auf dem Blog von Tintenhexe

Auf dem Blog von Tintenhexe habe ich sehr gerne ein paar Fragen über mich und das Schreiben beantwortet. Folgt einfach dem Link: http://tintenhexe.blogspot.de/2014/08/interview-tina-brigitta-lauffer.html

Lesung auf dem Reiterhof

Am Samstag, den 5.7.14 lud mich Sylvia Engelage, von LeseGut, zu einer Lesung auf dem Reiterhof Warner bei Gesmold/Melle ein. Kinder, Reiter und Pferde, da passt doch am besten das Thema: Indianer, dachten wir uns. Und so habe ich mir ein Programm, ganz speziell für kleine Indianer/rinnen ausgedacht. Die kleinen Zuhörer, Mitmacher und Zuschauer waren begeistert dabei und mir hat es (wie immer) auch sehr viel Spaß gemacht! Am Schluss, nachdem ich die Kinder gefragt hatte; ob es ihnen gefallen hat, kam ein einstimmig laut gerufenes: „jaaaaa!“ – hach.. da hüpfte das Autorinnenherz doch gleich in die Höh! Und als dann noch eine kleine Miniindianerin sagte: „und mir hat es sogar ganz dolle gefallen“ – da machte das Herz gleich mal einen dreifachen Seelenfreudensalto! Solche Momente sind unbezahlbar! 🙂 🙂

Ich freue mich über den Bericht vom: Meller Kreisblatt: http://www.noz.de/lokales/melle/artikel/488177/fur-einen-tag-indianer-in-gesmold-sein#lightbox&0&1&488177    vielen Dank!

Hier sind ein paar Fotos von mir „in action“ (von LeseGut, danke!)

Wer auch mal Interesse an einer Lesung mit/von mir hat, kann gerne unter: info@tijo-kinderbuch.de  eine Anfrage stellen.

Bis bald,

Tina Birgitta Lauffer 🙂

Neues … und nicht mehr ganz so Neues :-)

Liebe Leser,

ich habe diesen Blog in letzter Zeit ein wenig vernachlässigt, stimmt! Aber ein schlechtes Gewissen habe ich nicht wirklich, denn ich war in letzter Zeit sehr fleißig! Viele neue Geschichten, Bilder, Lieder und Programme sind entstanden und weiter in Arbeit. Ich gehöre zu den glücklichen Menschen, die am liebsten rund um die Uhr arbeiten würden. Es ist ein großes Privileg, tun zu können, was man liebt. Aber natürlich gibt es auch andere Dinge, um die ich mich kümmern muss und will. – Wie zum Beispiel: Ihnen/Euch „Neues und nicht mehr ganz so Neues“ (endlich) zu berichten:

Wer schon immer mal wissen wollte, wie so eine Lesung mit mir aussieht, kann sich hier den netten, bebilderten Bericht von meiner Osterlesung in der Bücherei Gellenbeck/Hagen a.TW anschauen. HIER KLICKEN
Vielen lieben Dank an Dorothea Ambrozius, Büchereileiterin. (Verfasserin des Textes und Augenzeugin 🙂 )

Auch die Osnabrücker Zeitung war bei der Lesung zu Gast und hat diesen netten Artikel geschrieben:

NOZ_Ausgabe_Hagen_Hasbergen_17_04_2014 (1)   Quelle: Neue Osnabrücker Zeitung, Ausgabe für Hagen / Hasbergen, vom 17.04.2014. Der Autor und Fotograf ist Johannes Zenker

Des Weiteren freue ich mich über drei neue und richtig tolle Rezensionen bei Katze mit Buch zu meiner CD „Sing doch mal!… mit Tijo Kinderbuch“, zum Liederbuch: „Kinder mögen schöne Lieder“ und zum Buch „Mama-Alarm“, vielen Dank dafür!

Rezension „Kinder mögen schöne Lieder“ 

Rezension „Sing doch mal!… mit Tijo Kinderbuch“

Rezension „Mama-Alarm“

Für alle, die es noch nicht wussten, ich bin auch ein Profi in der Küche. Nun ja, vielleicht nicht unbedingt am Herd… aber kreativ darf man es durchaus nennen 😉 – schaut doch mal: HIER 

Vielen Dank, für Ihr/Euer Interesse! Habt es schön und bis bald!

Tina Birgitta Lauffer

Projekt: Autorinnenfoto

Nach langem Zögern: „ach nö“ ..“ist das denn soooo wichtig?“ … war ich endlich mal in einem Fotostudio, um professionelle Fotos von mir machen zu lassen. Ich war zuvor immer der Meinung: „der Schwung meiner Feder“ spräche für mich, – als Autorin, und nicht der meiner Hüfte. 😉  Aber gut, die Hüfte würde ja gar nicht zu sehen sein, versprach man mir (heißt nicht, dass damit etwas nicht stimmt 😀 )   – So, nun aber Quatsch beiseite; ein vernünftiges (vorzeigbares) Foto war längst überfällig und nun schmückt es ja schon längst diesen Blog und andere Seiten. Es war dann ja auch ein sehr lustiger und netter Vormittag beim Profifotografen Manfred Pollert. Vielen Dank!! Und das er am Ende gesagt hat: „Wenn die Fotos hübsch gemacht sind, schicke ich sie“ – ist ihm mittlerweile auch verziehen ..haha  😀   hier kommen ein paar „geheime“ Fotos aus dem Studio. Viel Spaß und bis bald… wir sehen uns!  🙂

Tina Birgitta Lauffer - Foto Manfred Pollert

copyright: Manfred Pollert

Tina Birgitta Lauffer - Foto Manfred Pollert

copyright: Manfred Pollert

Tina Birgitta Lauffer - Foto Manfred Pollert

copyright: Manfred Pollert

Artikel im Hagener Marktboten/Puppenspiel

Weihnachtsartikel Hagener Marktboten002Im Dezember ist ein weiterer netter Artikel im Hagener Marktboten erschienen, den ich euch nicht vorenthalten will. Meine letzte Lesung 2013, fand in der Hagener Bibliothek statt, ein wunderschönes Heimspiel.  🙂 hier nun ein paar Impressionen  In einer Textzeile, des Hagener Marktboten wird erwähnt, dass ich an einem Puppenspiel schreibe. Nun, dies nehme ich als Anlass für eine Ankündigung: Das erwähnte Puppenspiel: (mein erstes Theatermanuskript) ist nämlich fertig  „Der Schneemann und der Hase“ hat am 15. Februar in Leipzig Premiere, im Neuen Schauspiel gespielt wird es vom Puppentheater Eckstein aus Leipzig. Ich freue mich schon sehr darauf! Viele andere Projekte warten. 2014 wird sicher ein spannendes Jahr. Nun wünsche ich allen Lesern ein glückliches, erfolgreiches und gesundes 2014.

Herzliche Grüße, Tina Birgitta Lauffer

Sing doch mal! … mit Tijo Kinderbuch

Hallo liebe Leser,

es war lange Zeit still. Aber dafür gibt es nun umso mehr zu erzählen. Mein Roman (eine Liebeskomödie) ist fertig und bereitet nun erstmal den Betalesern Vergnügen. Das meine „Applejucy“ in den Verlag Monika Fuchs umzieht, steht auch fest und freut mich sehr. Das Büchlein „Der Weihnachtsbär“ , (von mir illustriert und geschrieben, Herausgeber/in: Verlag Monika Fuchs) was letztes Jahr schon in einer Sonderausgabe von 2000 Stück exklusiv für das Modehaus L&T produziert wurde, hält grad Einzug in den offiziellen Buchhandel.  Hier geht es zur Leseprobe:  http://www.book2look.de/book/XTJJKYkkJ5&euid=17818600&ruid=17793670&clickedby=FW&referurl=medienbuero-fuchs.de – Das wird hoffentlich ein bäääriges Weihnachtsfest für ganz viele Kinder!!  🙂  🙂 Und als Letztes, darf ich nun froh verkünden:

CD Sing doch malSIE ist FERTIG!!! Die NEUE KINDERLIEDER CD: „Sing doch mal! … mit Tijo Kinderbuch“ und sie ist sooooooooooo toll geworden!!! 🙂  Alle Lieder und Kompositionen stammen diesmal aus meiner „Feder“. Arrangiert und gesungen hat (wie schon beim Liederheft/CD: „Kinder mögen schöne Lieder“) der talentierte und sehr sympatische Musiker und Sänger: Sebastian Mikolai. Als Produzenten, konnte ich den international bekannten Gitaristen und in der Musikszene sehr geschätzten Peter Finger ins Boot holen (Acoustic Music Records) und bin sehr  glücklich darüber. Ich wünsche mir gaaaaaaaaanz fest, dass ganz viele Kinder zu meinen Liedern singen, tanzen oder einfach nur fröhlich sein können!

Liebe Grüße,

Tina Birgitta Lauffer

*Ferienmodus*… aus! *Schreibmodus* … an!! :-)

Hallo liebe Leser,

ich erlaube mir heute mal einfach, meinen frisch geschriebenen Mama-Blogbeitrag hier hin zu kopieren. Denn natürlich geht es (wie immer) nicht nur um Tina, die „Mama“ , sondern auch um Tina, die „Autorin“ und deswegen passt es hier ja auch gut her. (und ganz nebenbei habe ich so wieder mehr Zeit für meine Projekte…) Also > viel Spaß beim lesen und bald gibt es hier wieder mehr Neuigkeiten…

6 Wochen gemütlicher *Ferienmodus* liegen nun hinter uns und der Terminplaner hat sogar eine leichte Staubschicht angesetzt. Heute Morgen, am ersten Tag des neuen Schuljahres, habe ich meinen Schulzwerg (wie erwartet) natürlich nur mit „gemeinen“  Kitzelattacken zum Aufstehen bewegen können…. – Ist ja auch verständlich… seine ersten Gedanken, waren sicher ähnlich wie meine, die beim Weckerklingeln  etwa so klangen>> „oooooooooch nööööööööööö!!“  und „das kann doch noch nicht….“  oder: „nur noch 10 mal 10 mal 10… Minuten, – biiiiiiiittteeeee!“,
als sie durch den schlappen Körper ans Zentralhirn gefunkt wurden… mit einem, natürlich nicht zu vergessenden langen und tiefen: *seufz*     ;-)

Hmmm… naja, nützte trotzdem alles nichts…  > auf ging´s! – also, erst mal > nur *ich* natürlich …. Das Brotdosenbild schnell gemalt, – oje… leicht verschmiert, – egal ist ja `ne Schnecke… ist eben der Schneckenschleim, 3D Bild halt (klar ;-) ) Und nun? >> Kaffee!!! – oh, schon alle!?…  wer hat den denn so schnell ausgetrunken?? – Ähm, na egal >> Nachschub!! … so, Kind wecken…. Brote schmieren, …Kind wecken, …Tiere füttern, … Kind wecken, … duschen, … Kind wecken, … anziehen,… Kind wecken, … Sachen rauslegen, … Kind wecken, …  Kind???? Nanu??? Ausgebüxt? … Aha!… da ist eine kleine längliche Rolle im Bett, wo am Ende ein paar dunkle Haare herauslugen… – erwischt!… na dann lassen wir mal die (Be)„Deckung“ auffliegen… worauf von darunter sofort ein grimmiges Brummen ertönt… und damit dieses nun endlich in ein halbwaches Kichern übergeht, hatte an dieser Stelle, wie schon erwähnt die Kitzelfingerbrigade den Rest übernommen…  der kleine Morgenmuffel  tapste also schließlich ins Bad und der Rest ging dann mangels *Trödelinechtzeit* recht schnell…

Junior ist inzwischen in der Schule (pünktlich!! – selbst auf die Schulter klopf), ich habe nun schon die dritte Tasse Kaffee intus und sitze am Schreibtisch. Mein lieber Freund, Herr Alltag ist also wieder bei uns eingezogen. Ach … und eigentlich wird er mir von Stunde zu Stunde sympathischer, denn das vertraute Klappern der Tastatur dringt über meine Ohren in mein Herz und nun freue ich mich auch wieder in Ruhe schreiben zu können.

Unsere Ferien waren sehr schön und abwechslungsreich. Wir haben viel gemeinsam unternommen, hatten lieben Besuch, waren im Urlaub auf der wunderschönen Insel Rügen, mit lieben Freunden und tollstem Wetter … haben also wirklich richtig auftanken können …   :-)   :-)

Nun geht es wieder weiter… viele, viele Schreibprojekte warten… und ich freu mich darauf!!

Ich hoffe Ihr hattet/habt auch alle eine schöne Ferien/Urlaubszeit!!!

Bis bald,

Eure Tina   :-)

Interview mit mir auf Charlys Blog

Hallo liebe Leser,

ich habe von der  Autorenkollegin und Bloggerin Charly von Feyerabend einige spannende Fragen gestellt bekommen. Zum Beispiel: Was ich so in meiner Freizeit mache?  Warum ich so gerne für Kinder schreibe? Was Kinder meiner Meinung nach besser als Erwachsene können? … und vieles mehr.  Das ganze Interview und natürlich meine Antworten seht Ihr hier >>Interview auf Charlys Blog

viel Spaß beim lesen!

Eure Tina 🙂

freu mich über Artikel in der „Neuen Westfälischen“ Zeitung

Kurz vor den Osterferien in Westfalen war ich noch einmal in einer Schule zu Gast und habe dort sehr viel Spaß mit den Kindern gehabt. Ihr versteht sicher > dass ich hier nicht das komplette Foto von den Kindern poste. Aber den netten Text will ich Euch natürlich nicht vorenthalten. Lest doch selbst was dort über meine Lesung geschrieben steht! Freu mich drüber! Liebe Grüße
Eure Tina 🙂
Lesungstext Brochterbecker Schule