Archiv der Kategorie: Autorinnen-Leben

Artikel in der NOZ und es weihnachtet…

Hallo liebe Leser,

ein ereignisreiches Jahr neigt sich dem Ende zu. Ich habe viel geschrieben, hatte nette Begegnungen, aber dass Schönste: ich war öfter unterwegs mit meinen Puppen und konnte vielen Kindern eine große Freude damit machen. 🙂

Erstmals bin ich auch auf dem Osnabrücker Weihnachtsmarkt aufgetreten, 4 Auftritte. Die neue Osnabrücker Zeitung hat dazu einen sehr schönen Artikel geschrieben, sogar mit kurzem Video -in dem man übrigens genau sieht, welch Freude (auch) ich beim spielen habe – hier: http://www.noz.de/lokales/osnabrueck/artikel/647439/puppenspiel-und-kinderlieder-auf-dem-weihnachtsmarkt#gallery&0&2&647439

Es gab schon jede Menge positives Feedback zu unserer neuen WeihnachtsCD „Es weihnachtet…mit Tijo Kinderbuch“ (Sänger und Arrangeur: Sebastian Mikolai) – egal ob persönlich, oder getestet, als Rezension – ich habe mich über alle sehr gefreut, besonders als ich erfuhr, dass sogar eine ganze Schule mein Lied „Liebes Christkind“ gemeinsam gesungen hat. – Wundervoll! Sebastian hat ein Video zum Lied gemacht: https://www.youtube.com/watch?v=64KQB6yAloc

hier werden alle Rezensionen zur CD gesammelt: http://www.tijo-kinderbuch.de/buecher-mehr.php

Natürlich ist unsere CD weihnachtlich besinnlich, aber sie ist natürlich auch fröhlich und lustig: hier ist noch ein Video von einem mal etwas anderem Weihnachtslied: 10 kleine Weihnachtstrolle, viel Spaß! https://www.youtube.com/watch?v=sHx5L-UZquk

Ich wünsche allen ein friedliches und wundervolles Weihnachtsfest und dann natürlich, viel Glück für das Neue Jahr!

Mit herzlichen Grüßen,

Eure Tina Birgitta Lauffer

TinaLauffer-20151204-087X(c)Pollert

 

Foto: Manfred Pollert

wusstet Ihr schon?

… das ich jetzt auch Auftragsbilder erstelle? Wer meine Seite „Tijo Kinderbuch“ kennt, wird sicher schon die „Smile Galerie“ besucht haben, wer nicht (na dann aber los!)

Angefangen hat alles mit Facebook, dort habe ich ab und zu mal ein lustiges Bild aus Blumen/Essen ect. eingestellt, dies kam so gut an, dass es bald zu einer „Tradition“ wurde und täglich neue Bilder (außer in der Sommerpause) folgen. Ich bekam/bekomme sehr oft positives Feedback und nun durfte ich schon erste Auftragsbilder erstellen.

Ihr habt ein Produkt und Ihr möchtet es mal anders in Szene setzen oder Ihr plant eine „süße“, „obstige“ oder „blumige“ Bildergeschichte… dann stellt gerne eine Anfrage unter: info@tijo-kinderbuch.de

Mir Bilder auszudenken ist für mich, eine immer wieder neue, kreative Herausforderung und eine wundervolle Möglichkeit vielen Menschen mit einem einzigen Blick ein Lächeln zu entlocken und dabei vielleicht sogar eine ganze Geschichte zu erzählen.

Hier sind ein paar meiner Lieblingsbilder (in der Smilegalerie sind schon über 570):

28.06.14 009WP_20140209_019WP_20140112_020WP_20140109_006Tiger als ZorroTijo Bilder neu 01023.01.14 005Kaffeekater neuAprikosenblumenIgel und Müsliriegel 002Sonnenblume mit HeidelbeeraugenBlumenköniginSchneehund mit LogoBadebärErdbeere mit FühlerWP_20131127_033

Freue mich auf weiteres Feedback und natürlich Aufträge! 🙂

Ich wünsche allen Lesern eine WUNDERtolle, SONNENvolle Sommerzeit,

alles Gute wünscht,

Tina Birgitta Lauffer

Projekt: Autorinnenfoto

Nach langem Zögern: „ach nö“ ..“ist das denn soooo wichtig?“ … war ich endlich mal in einem Fotostudio, um professionelle Fotos von mir machen zu lassen. Ich war zuvor immer der Meinung: „der Schwung meiner Feder“ spräche für mich, – als Autorin, und nicht der meiner Hüfte. 😉  Aber gut, die Hüfte würde ja gar nicht zu sehen sein, versprach man mir (heißt nicht, dass damit etwas nicht stimmt 😀 )   – So, nun aber Quatsch beiseite; ein vernünftiges (vorzeigbares) Foto war längst überfällig und nun schmückt es ja schon längst diesen Blog und andere Seiten. Es war dann ja auch ein sehr lustiger und netter Vormittag beim Profifotografen Manfred Pollert. Vielen Dank!! Und das er am Ende gesagt hat: „Wenn die Fotos hübsch gemacht sind, schicke ich sie“ – ist ihm mittlerweile auch verziehen ..haha  😀   hier kommen ein paar „geheime“ Fotos aus dem Studio. Viel Spaß und bis bald… wir sehen uns!  🙂

{Lösche{Lösche{Lösche

Interview mit mir auf Charlys Blog

Hallo liebe Leser,

ich habe von der  Autorenkollegin und Bloggerin Charly von Feyerabend einige spannende Fragen gestellt bekommen. Zum Beispiel: Was ich so in meiner Freizeit mache?  Warum ich so gerne für Kinder schreibe? Was Kinder meiner Meinung nach besser als Erwachsene können? … und vieles mehr.  Das ganze Interview und natürlich meine Antworten seht Ihr hier >>Interview auf Charlys Blog

viel Spaß beim lesen!

Eure Tina 🙂

Mein Buch und ich bei Os1.TV

Ich war im Fernsehstudio von Os1.TV . War das spannend! Hier könnt ihr Euch das ganze Interview anschauen: Mein Buch und ich bei Os1.TV

Das Baby kommt!

Ich freu mich über mein Baby. Es hat keine Füße, keine Arme – noch nicht mal Augen, aber ich könnte es nicht lieber haben! Nun ja, es ist ja auch nicht wirklich ein Baby und eigentlich eher im oberen Teil des Körpers gewachsen –nämlich im Kopf. Die Rede ist – genau: vom Buch Mama-Alarm. Das gestern (hurra) in Druck gegangen ist. Aber ganz so unähnlich einer Schwangerschaft war dies gar nicht. Pressen muss ich diesmal zwar nicht, das macht die Druckpresse. Aber die Schwangerschaft – äh – Entstehungsphase habe ich auch mit vielen unterschiedlichen Gefühlen durchlebt. Es begann mit einer Idee, dann wurde ein sehnlicher Wunsch daraus, danach ein Projekt und schließlich eine hingebungsvolle Aufgabe. In der mich Ängste, Selbstzweifel, aber auch Hoffnung und Glaube (an mein Projekt) begleiteten. Ich bin sehr froh, dass ich die “Geburtshelferin” Monika Fuchs vom Verlag Monika Fuchs gefunden habe, die mein “Baby” liebevoll aufgenommen hat. Vielen Dank nochmal an dieser Stelle! Und nun freue ich mich (als “Doppelmama”) einfach riesig und bin sehr gespannt auf die ersten Reaktionen von den Lesern. Ich hoffe, Sie werden genauso viel Spaß beim lesen haben, wie ich ihn beim schreiben hatte!

Gewinnspiel & Titel Mama-Alarm

Mein Buch „Mama-Alarm“ wird in Kürze erscheinen. Und Ihr habt die Möglichkeit mit einem Foto die Vorlage zum Buchcover  zu gewinnen!  Hier geht’s zum Gewinnspiel beim Verlag Monika Fuchs: http://www.verlag-monikafuchs.de/?p=3722  macht doch mal mit! Viel Glück! 🙂

Ich wurde gefragt: „Warum ausgerechnet der Titel „Mama-Alarm“?

Gut, ich will es Euch erklären: Lies den Rest dieses Beitrags

…bis bald

Ihr habt es sicher bemerkt… es ist ruhig geworden hier im Blog. Das kommt daher > dass ich bis zum rechten kleinen Gehirnzipfel 15. Kurve links mit meinen neuen Buch-Projekten beschäftigt bin.  Im Moment schreibe ich an einem Roman. Nein, ausnahmsweise nicht für Kinder. Für Frauen und alle die schon mal wissen wollten>> wie Frauen so ticken und natürlich auch >>dass sie ganz schön ticken können (hihi) …nur mal so vorweg genommen.  Näheres erfahrt Ihr demnächst. Dann ist auch noch die kleine Hexe Applejucy wieder in meinen Kopf geschlüpft und wartet auf Teil 2. Natürlich laufen nebenbei noch einige andere Projekte für Kinder, denn dies ist meine Herzenssache und ohne kann und will ich nicht…. 🙂

Lies den Rest dieses Beitrags

(fast) alles über mich

Ich komme aus einer Akademikerfamilie, aber das spielte weil ich  im „Osten“ aufgewachsen bin und wir ja den großen Traum von Freiheit =Gleichheit = Brüderlichkeit gelebt haben so gut wie keine Rolle für mich. Meine Oma war die Einzige die da schon noch Unterschiede machte, ihr Lieblingsspruch war: „Sag mir mit wem du gehst und ich sag dir wer du bist!“ Oder: „Ohne Abitur in der Tasche bist du eine Flasche!“ Na gut, sie sagte natürlich: „ist man nichts wert“ –das mit der Flasche war meine Interpretation, lange, sehr lange –zu lange!  (Außerdem ist ja heuzutage schon längst nicht mehr überall Doktor drin wo auch Doktor drauf steht… 😉

Lies den Rest dieses Beitrags

Hilfe, Schrumpelalarm!

Ich habe Gestern aus Versehen einen Bund Radieschen auf der Küchentheke liegen lassen.–Dreimal dürft Ihr raten, wie sie heute aussehen…

Genau! Total verschrumpelt! Ihr denkt jetzt sicher; „Na und, gibt ja schließlich Schlimmeres!“ Schon klar! –Aber für mich war das echt der Schocker, hat mich sofort daran erinnert dass ich diese Woche Geburtstag habe. Blüht mir demnächst das gleiche Schicksal? Bekomme ich auch bald Besuch vom Schrumpelstilzchen? Muss ich mich über Nacht in den Supermarkt schleichen und mich da in die Kühltruhe legen?

-Die kennen schließlich das Geheimnis: „nicht mehr ganz so frisch“>> frisch aussehen zu lassen. Oder hat jemand dort schon mal verschrumpelte Radieschen gesehen? Nie, oder? Und das obwohl die Blätter immer noch dran sind.

Lies den Rest dieses Beitrags